Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Englisch

Informationen rund um die Organisation der DAAD-Prüfung für Englisch
 
AKTUELLE ANKÜNDIGUNG - GEÄNDERTES VERFAHREN DAAD-Prüfung für Englisch


Prüfungsanmeldung und Prüfungstermine

Eine Prüfungsanmeldung (max. 10 Personen pro Termin) über unsere Kursplattform ist notwendig. Loggen Sie sich bitte hierzu mit Ihrem persönlichen UniAccount auf unserer Kursplattform ein und melden sich dann unter dem Reiter "DAAD" auf der oberen Menüleiste zunächst für den schriftlichen Prüfungsteil an. Nach Ablegen des schriftlichen Prüfungsteils ist dann die weitere handschriftliche Anmeldung (direkt bei der Prüferin / dem Prüfer) zur mündlichen Prüfung möglich. Die mündliche Prüfung findet in der Regel freitags (Zeitfenster 09:00 - 12:00) statt.

Die Prüfungsanmeldung für einen bestimmten Termin ist verbindlich. Sollten Sie aus triftigem Grunde nicht erscheinen können, so melden Sie sich bitte über die Kursplattform ab oder verständigen Sie uns per E-Mail. Wir behalten es uns vor, Mehrfachanmeldungen zu löschen, um anderen Studierenden die Prüfungsteilnahme zu ermöglichen. Die DAAD-Prüfung darf nur einmal innerhalb von 6 Monaten abgelegt werden.

Bitte beachten Sie, dass die DAAD-Sprachprüfungen nach Möglichkeit im 14-tägigen Rhythmus stattfinden. Die Terminierung kann in der vorlesungsfreien Zeit von diesem Rhythmus abweichen. Die genauen Termine finden Sie nach dem Login auf unserer Kursplattform unter "DAAD". Bitte haben Sie Verständnis, dass wir darüber hinaus keine zusätzlichen Prüfungstermine anbieten können. Bitte beachten Sie überdies, dass wir für die Ausstellung der Zertifikate aus organistorischen Gründen bis zu drei Werktage benötigen. Wir empfehlen Ihnen, dementsprechend zu planen.


Unterlagen
Zum schriftlichen Prüfungsteil bringen Sie bitte unbedingt folgende Unterlagen mit:
  • Studierendenausweis oder Studienbescheinigung als Nachweis der Zugehörigkeit zur TU Dortmund.

  • Ausweis o.ä. zur Identifikation

  • Ausdruck des Vordrucks für den DAAD Sprachnachweis – vorausgefüllt mit Namen, Studiengang und Prüfungssprache auf allen fünf Seiten!

  • ggf. Ausdruck des gewünschten Sprachnachweises, falls nicht DAAD (z.B. J1-Visum, Fulbright, Humboldt)

  • ggf. bereits erlangte Sprachzeugnisse oder andere für den Sprachnachweis relevante Unterlagen

  • Ein selbst verfasstes Motivationschreiben in der Zielsprache, in welchem Sie in der Zielsprache Ihr Auslandsvorhaben darlegen. Gehen Sie bitte insbesondere auf die Frage ein, was Sie persönlich und fachlich von Ihrem Aufenthalt im Ausland erwarten. Das Schreiben sollte ca. 1 Din A4 Seite, 12 pt. Times New Roman, 1 1/2 zeilig umfassen.

 
Test Format

Schriftlicher Prüfungsteil: 30 Minuten

  • Textproduktion zu einem Thema aus einer vorgegebenen Themenauswahl

Mündlicher Prüfungsteil: 30 Minuten plus 15 Minuten Vorbereitung

  • Leseverstehen (15 Minuten Vorbereitungszeit): Gespräch über einen Lesetext

  • Kommunikation (Studium, Zukunftspläne etc.)


Tipps zur Vorbereitung

Die DAAD-Prüfung testet den aktuellen Sprachstand, eine spezifische Vorbereitung ist nicht notwendig. Dennoch empfiehlt sich im Vorfeld der Prüfung eine intensivere Beschäftigung mit der Sprache (z.B. mit Hilfe englischsprachiger Podcasts, Videos, Lesetexte u.a.). Einige Tipps und Hinweise zur Vorbereitung auf den DAAD Test finden Sie in diesem Dokument.

Für das Verfassen Ihres Motivationsschreibens finden Sie u.a. auf den folgenden Seiten wichtige Hinweise:


Abholung

Die Abholung der DAAD-Sprachnachweise ist im (EF 61 / Raum 202) zu den Sprechzeiten möglich. Bitte rechnen Sie mit einer Zeitspanne von ca. 3 Werktagen zwischen dem Ablegen des zweiten (mündlichen) Prüfungsteils und der Abholung Ihres DAAD-Sprachnachweises.

Kontakt


Anerkennung anderer Zeugnisse bzw. Zertifikate als DAAD-Sprachnachweis für Englisch

Bedingungen für die Anerkennung

Gegebenenfalls kann der DAAD-Sprachnachweis auf der Basis eines anderen Zeugnisses bzw. Zertifikates ausgestellt werden, sofern die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • das Zeugnis bzw. Zertifikat gibt Auskunft über die erreichte Niveaustufe nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR)

  • das Zeugnis bzw. Zertifikat ist nicht älter als 1 Jahr. Ausnahme: UNIcert-Zertifikate sowie international anerkannte Zertifikate gemäß dieser Auflistung werden akzeptiert, wenn diese nicht älter als 2 Jahre sind.

Falls Sie bei uns im Bereich Fremdsprachen Leistungsnachweise erworben haben, erkennen wir diese ebenfalls an, sofern diese nicht älter als ein Jahr sind. Für Fragen rund um Anerkennungen wenden Sie sich bitte an Dr. Meni Syrou (Sprechstunde: Dienstag, 10:00 - 12:00 und n.V.)

 

Kontakt