Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Modul III - Das Vertiefungsmodul

Logo: Modul 3

Im Vertiefungsmodul (mind. 60 AE) können Sie Ihre hochschuldidaktischen Kompetenzen mit einer Projektarbeit in Ihrem individuellen Interessensschwerpunkt vervollständigen.

Das Vertiefungsmodul bildet den praktischen und konzeptionellen Raum für das Themenfeld "Innovationen in Lehre und Studium entwickeln". In diesem Modul erhalten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, im Verlaufe eines Semesters und im kollegialen Austausch und in Zusammenarbeit mit einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter des Bereichs Hochschuldidaktik ein individuelles und auf eine eigene Lehrveranstaltung zugeschnittenes Lehrprojekt zu entwickeln, zu planen, durchzuführen und auszuwerten (s. Beschreibung des Themenfeldes "Innovationen in Studium und Lehre entwickeln").

Ablauf des Vertiefungsmoduls:

  1. Teilnahme an dem Auftaktworkshop zum Vertiefungsmodul (8 AE)
  2. Planung des Projekts in Eigenarbeit
  3. Durchführung des innovativen Lehrprojekts in einer eigenen Veranstaltung inklusive einer Lehrhospitation durch eine zuständige Person des Bereichs Hochschuldidaktik
  4. Teilnahme am Abschlussworkshop (4 AE)
  5. Schriftliche Dokumentation und Reflexion des Projekts (Abschlussbericht)

Die Anmeldung für das Vertiefungsmodul setzt voraus, dass Sie das Basismodul erfolgreich abgeschlossen haben und 75 % der Arbeitseinheiten des Basis- und Erweiterungsmoduls absolviert haben.

Zu Beginn des Vertiefungsmoduls nehmen Sie an einer eintägigen Kick-off-Veranstaltung teil, die den Auftakt in das lehrprojektbezogene Selbststudium und die Entwicklungsarbeit markiert. In diesem ersten Workshop stellen Sie Ihre Lehrveranstaltung vor und entwickeln mit Hilfe kreativer Techniken eine Projektidee.

Diese Idee entwickeln Sie im Selbststudium auf Basis hochschuldidaktischer Literatur zu einem ausformulierten Lehrkonzept weiter. Dabei beraten wir Sie und unterstützen Sie mit einer Expert*innen-Hospitation und Feedback.

Im Abschlussworkshop präsentieren Sie Ihr Projekt auf einem Poster. Abgeschlossen wird das Modul III mit einem ca. zehnseitigen Abschluss- bzw. Projektbericht, der das Lehrprojekt hochschuldidaktisch begründet, konzeptionell beschreibt und reflexiv auswertet. Mit Abgabe des Abschlussberichts und des Posters erlangen die Teilnehmer*innen dann das an nationalen und internationalen Standard orientierte Gesamtzertifikat "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule".

» Poster der Lehrprojekte



Social Media

Twitter